Lage

Das B&B La Palazzina Veneziana ist mit einem fünfminütigen Spaziergang schnell erreicht, bei dem nur eine einzige Brücke überquert werden muss. Das Gebäude befindet sich nämlich direkt am Fuß der Ponte delle Guglie, im historischen Sestiere di Cannaregio, einem bezaubernden und lebhaften Viertel von Venedig.

Karte mit Wegbeschreibung ausdrucken.

Dank der Nähe zur Vaporetto-Anlegestelle und zum Shuttle-Service Alilaguna, sind vom Bed & Breakfast aus die Piazzale Roma, der Markusplatz, der Flughafen und alle großen Sehenswürdigkeiten Venedigs bequem zu erreichen.

Das La Palazzina Veneziana ist außerdem ein strategischer Ausgangspunkt für alle, die das nahe gelegene Jüdische Ghetto oder die Spieltische am eleganten und renommierten Casinò di Venezia im herrlichen Ca’ Vendramin Calergi besuchen möchten.

Wie Sie uns erreichen

Mit dem Zug

Vom Bahnhof Santa Lucia aus entlang der Strada Nova bis zur Ponte delle Guglie (5 Minuten). Das B&B befindet sich direkt rechts, auf der anderen Seite der Brücke. Gegebenenfalls das Vaporetto der Linien 42 oder 52 nehmen und in weniger als 10 Minuten an der Anlegestelle GUGLIE aussteigen. Das B&B befindet sich am Ausgang der Anlegestelle rechts, am Fuß der Ponte delle Guglie.

Mit dem Flugzeug

Vom Internationalen Flughafen Marco Polo aus mit dem Shuttle-Schiff Alilaguna bis zur Anlegestelle Guglie (die Fahrt dauert zirka 40 Minuten). Das B&B befindet sich am Ausgang der Anlegestelle rechts, am Fuß der Ponte delle Guglie.

Alternativ zum Shuttle-Schiff kann man am Flughafen Marco Polo auch den Bus Nr. 5 der ACTV oder den Reisebus der ATVO nehmen, die Sie in 20 Minuten vom Flughafen bis zum Piazzale Roma bringen.

Vom Piazzale Roma aus

Vom Piazzale Roma aus erreichen Sie das La Palazzina Veneziana zu Fuß in zirka 15 Minuten, über die Ponte di Calatrava und weiter geradeaus bis zur Ponte delle Guglie. Das B&B befindet sich direkt rechts, auf der anderen Seite der Brücke.

Alternativ nehmen Sie das Vaporetto 42 oder 52 bis zur Haltestelle GUGLIE. Das La Palazzina Veneziana befindet sich am Ausgang der Anlegestelle rechts, am Fuß der Ponte delle Guglie.

Cannaregio

Jenseits der Strada Nova mit ihren vielen Geschäften und Handwerksläden, in denen man herrlich shoppen kann, befindet sich Cannaregio, eines der lebhaftesten Viertel Venedigs, mit zahlreichen Lokalen, in denen man den Abend verbringen kann.

Die alten Osterias und Restaurants, oft auch mit Außengastronomie, befinden sich entlang der Fondamenta della Misericordia, in einem historischen Kontext von großem Interesse.

In Cannaregio sollte man sich außer dem historischen Jüdischen Ghetto von Venedig, die gotische Kirche Madonna dell’Orto nicht entgehen lassen, um schließlich zum friedlichen und ruhigen Campo Sant’Alvise zu gelangen.

Das Ghetto

Das zu Beginn des 16. Jahrhunderts in Folge der Liga von Cambrai für die immer größer werdende jüdische Bevölkerung entstandene Jüdische Ghetto von Venedig, ist durch seine hohen Gebäude mit vielen Stockwerken und niedrigen Decken sowie durch fünf Synagogen gekennzeichnet. Im Ghetto befinden sich verschiedene koschere Restaurants, traditionelle Handwerksläden sowie ein Museum, das der jüdischen Kultur gewidmet ist.

Der Markusplatz

Mit einem zirka fünfminütigen Spaziergang erreicht man den Markusplatz, das so genannten „Wohnzimmer der Stadt“, ein unbeschreiblicher Ort, der durch den hohen Glockenturm dominiert wird. Die Mosaiken der Basilika sowie die raffinierte Architektur des Dogenpalasts machen ihn einzigartig. Ein Aufenthalt in einem der historischen Cafés am Platz ist ein absolutes Muss, wobei man vom Zauber dieses Ortes mitgerissen wird.